Der Kreissportbund Weimarer Land e. V. – mit rund 12.700 Sportlerinnen und Sportlern in 132 Vereinen – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Vereinsberater/-in (m/w/d)

für die Geschäftsstelle in Apolda. Die Stelle ist unbefristet und die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

 

Die Tätigkeit umfasst insbesondere

  • die Beratung, Förderung und Unterstützung der Mitgliedsvereine des Kreissportbundes Weimarer Land in den vereinsrechtlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen; insbesondere auch bei der Gewinnung von Mitgliedern und Schaffung neuer Sportangebote
  • die Beratung und Unterstützung bei der Antragstellung von Vereinsfördermaßnahmen und Vereinszuschüssen sowie Hilfe und Anleitung bei der Erstellung von Verwendungsnachweisen
  • die Unterstützung der Vereine bei der Realisierung von Projekten des Landessportbundes unter Berücksichtigung regionaler Schwerpunkte und Rahmenbedingungen
  • die Sportvereine bei der örtlichen und regionalen Sportstättenentwicklungsplanung sowie deren Beratung bei Investitionen, Erwerb und Betreibung von Sportstätten und Anlagen zu beraten
  • die Organisation und Unterstützung der Aus- und Fortbildung von Übungsleitern und Vereinsmanagern sowie der Qualifizierung der ehrenamtlichen Vereinsvorstände, insbesondere zu den Themen Vereins-, Finanz-und Steuerrecht sowie Sportversicherung auch im Zusammenwirken mit dem Bereich Bildung des Landessportbundes
  • Erfassung und Pflege von vereins- und mitgliederrelevanten Daten; Organisation und Durchsetzung des Datenschutzes in der Tätigkeit der Geschäftsstelle sowie Wahrung der Gleichstellung
  • Erarbeitung von Analysen, Konzepten, Berichten und Planungsdokumenten für die Arbeit des ehrenamtlichen Vorstandes des Kreisportbundes sowie Vor- und Nachbereitung der Vorstandssitzungen
  • Initiierung und Mitgestaltung von sportlichen Veranstaltungen und Präsentationen
  • Umsetzung von Aufgaben des Leitbildes des Landessportbundes Thüringen
  • Mitarbeit in Gremien, Arbeitsgruppen und Kommissionen des Landessportbundes, regionalen Strukturen und Gebietskörperschaften; enge Zusammenarbeit mit kommunalen Strukturen und Ämtern zur Wahrung der Sportvereins- und Verbandsinteressen
  • Regelmäßige Kommunikation mit dem Landessportbund, Teilnahme an Arbeitstagungen und Anleitungen im Landessportbund
  • Kooperation mit Sportfachverbänden auf Landes- und Regionalebene

 

Von dem Bewerber (m,w,d) wünschen wir uns

  • Hoch-oder Fachschulabschluss im Bereich Sportwissenschaften bzw. des Sportmanagements ODER ein berufsorientierter bzw. pädagogischer Abschluss ODER der qualifizierte Nachweis berufspraktischer Erfahrungen einer vergleichbaren Tätigkeit
  • Nachweis einer gültigen DOSB-Lizenz in einer Sportart oder der Vereinsmanagerlizenz (eine nachträgliche Qualifizierung ist möglich)
  • Kenntnisse über die Strukturen des selbstverwalteten Sports und Erfahrungen in der ehrenamtlichen Tätigkeit
  • gute EDV-Kenntnisse und sicherer Umgang mit Office-Programmen
  • hohes Maß an Organisationsfähigkeit und Selbstständigkeit
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung, insbesondere zu Einsätzen in den Abendstunden und an Wochenenden
  • Motivation, Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit, sicheres Auftreten und kommunikative Fähigkeiten
  • Führerschein Klasse B (PKW) und Bereitschaft zur Nutzung eines eigenen PKW
  • Gemäß den Bestimmungen des §31 i.V.m. §30a Bundeszentralregistergesetz (BZRG) wird im Einstellungsfall die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses gefordert.

 

Wir bieten

  • 30 Tage Urlaub
  • mobile Technik wird zur Verfügung gestellt
  • Unterstützung bei Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens bei Wahrung einer deutlichen Vor-Ort-Präsenz

Das Gehalt entspricht je nach Erfüllung der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen mindestens der Entgeltgruppe 9b der Entgeltordnung zum TV-L. Die Einstellung erfolgt zum frühestmöglichen Zeitpunkt.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse ausschließlich in Papierform, bis spätestens 29.02.2024 an: Kreissportbund Weimarer Land e. V., Geschäftsstelle, Brückenborn 5, 99510 Apolda.

Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass Reisekosten und sonstige Bewerbungskosten vom Kreissportbund Weimarer Land e. V. nicht übernommen werden können.

Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens und der geltenden Widerspruchsfrist entsprechend der Regelungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (SGVO) ordnungsgemäß von uns vernichtet.


Wir danken unseren Partnern, Förderern und Sponsoren

Sparkasse Mittelthüringen
Sparkassenstiftung Weimar
Weimarer Land
 
 
LandesportBund Thüringen
LandesportBund Thüringen
 
 

Kreissportbund Weimarer Land e.V.

Am Brückenborn 5
99510 Apolda

Telefon:
Fax:
E-Mail:

+49 / 3644 / 563151
+49 / 3644 / 517302
E-Mail senden

Sprechzeiten:

Montag 15:00 -17:00 Uhr
Dienstag 9:00 - 14:00 Uhr
Mittwoch 9:00 - 14:00 Uhr
Donnerstag 7:30 - 10:00 Uhr
Freitag 9:00 - 13:00 Uhr

... sowie nach Vereinbarung! 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.