Aktuelle Regeln für den Sportbetrieb

 

Die aktuell gültige verschärfte Thüringer SARS-CoV-2-Verschärfungsmaßnahmenverordnung untersagt weiterhin weitestgehend einen organisierten Sportbetrieb.

Die Thüringer Verordnung zur Fortschreibung und Verschärfung der Sondermaßnahmen zur Eindämmung der SARS-Cov2-Pandemie gilt zunächst bis zum 3. Juni 2021.

Kinder- und Jugendsport:
Der kontaktlose Sportbetrieb von Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres in Gruppen von bis zu fünf Kindern unter freiem Himmel auf allen öffentlichen und nicht öffentlichen Sportanlagen sowie unter freiem Himmel außerhalb von Sportanlagen ist erlaubt.

Achtung:
 Zunächst einmal müssen die Anpassungen (Sportausübung kontaktlos, nur unter freiem Himmel, maximal fünf Personen unter 14 Jahre pro Gruppe sowie dem Übungsleiter) im Infektionsschutzkonzept des Vereins vorgenommen werden. Auch muss dort geregelt sein, dass die Übungsleiter vor Ausübung des Sportbetriebes ein negatives Testergebnis, das nicht älter als 24 Stunden vor Beginn des jeweiligen Trainings sein darf, benötigen. Das Infektionsschutzkonzept muss vorgehalten und auf Verlangen bei einer Kontrolle z.B. des Ordnungsamtes vorgezeigt werden. Das geänderte Infektionsschutzkonzept muss nicht z.B. beim Gesundheitsamt genehmigt werden. Verpflichtend ist auch das Führen der Teilnehmendenlisten zu jeder Übungseinheit mit Datum, Uhrzeit, Namen der Anwesenden sowie deren Adresse oder Telefonnummer. Die Liste muss vier Wochen aufbewahrt und dann datenschutzkonform vernichtet werden.

Es ist auch möglich, dass die Übungsleitenden mehrere Fünfer-Gruppen parallel oder nacheinander anleiten. Zu beachten ist bei dem Training mehrerer Gruppen nacheinander, dass das negative Testergebnis vor dem jeweiligen Trainingsstart weiterhin nicht älter als 24 Stunden sein darf.

Der Sportbetrieb darf nur stattfinden, wenn die den Sportbetrieb anleitenden Personen vor Beginn des jeweiligen Sportbetriebs ein negatives Ergebnis eines Selbsttests, eines Antigenschnelltests oder eines PCR-Tests vorweisen können. Der Antigenschnelltest oder der PCR-Test dürfen zu Beginn des jeweiligen Sportbetriebs nicht länger als 24 Stunden zurückliegen. Bei dem Test muss es sich um einen Selbsttest, einen Antigenschneltest oder einen PCR-Test handeln. Der Test kann in einem Schnelltestzentrum, am Vormittag im Beruf oder selbst direkt vor der Trainingsausübung vor Ort gemacht werden bzw. gemacht worden sein. Die Durchführung und das Ergebnis des Selbsttests muss nach §10 der Thüringer Eindämmungs-Verordnung von einer zweiten Person beobachtet werden.

Individualsport:
Ausgenommen ist der Individualsport ohne Körperkontakt - ausschließlich unter freiem Himmel. Unter Individualsport wird jede Sportausübung verstanden, die allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands erfolgt. Diese Regelung gilt über alle Sportarten und Disziplinen hinweg. Individualsport in geschlossenen Räumen (Turnhallen etc.) ist nicht gestattet.

Rehabilitationssport:
Medizinisch notwendige Angebote der Rehabilitation von Sportvereinen sind weiterhin erlaubt – jedoch nur mit Vorlage eines ärztlich ausgestellten Rezepts.

Profi- und Leistungssport:
Ausnahmen sind für den Profi- und Leistungssport möglich. So sind der Trainings- und Wettkampfbetrieb auf und in allen öffentlichen und nicht öffentlichen Anlagen unter Einhaltung von Abstandsregeln und vorliegenden Infektionsschutzkonzepte von Profisportvereinen und Kaderathleten der olympischen, paralympischen, deaflympischen und nichtolympischen Sportarten sowie Kaderathleten des Bundes und des Landes von Special Olympics Deutschland weiterhin möglich. Die Ausnahmen sind unter Berücksichtigung der Gesunderhaltung der Kaderathletinnen und -athleten notwendig. Die zu erstellenden Infektionsschutzkonzepte werden weiterhin durch die gültige ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO definiert.

Arbeitseinsätze im Verein:
Arbeitseinsätze können stattfinden, unter Beachtung der allgemeinen Kontaktbeschränkungen (mit Angehörigen des eigenen Haushaltes und einer haushaltsfremden Person unter Beachtung vom Mindestabstand von 1,5 Metern).

Trainigsgruppen auf der Sportstätte:
Es ist nach Auffassung des LSB nicht ausgeschlossen, dass sich mehrere Gruppen mit jeweils bis zu fünf Kinder bis 14 Jahre mit jeweils einem Übungsleiter auf einer Sportanlage aufhalten können, solange der Mindestabstand immer - also auch beim Betreten und Verlassen der Sportstätten - gewährt ist. Die Gruppen dürfen zu keiner Zeit in Kontakt miteinander kommen. Darüber hinaus gilt, dass Gebäude wie das Vereinsheim geschlossen gehalten werden müssen. Der erste Öffnungsschritt der Landesregierung gilt ausschließlich für den Outdoorsport.

Sonderrechte für Geimpfte und Genesene:
Übungsleitende, die bereits vollständig geimpft sind, brauchen ab 14 Tage nach ihrer zweiten Impfung keinen Test mehr zu machen. Gleiches gilt für genesene Personen, die einen positiven PCR-Nachweis beziehungsweise eine ärztliche oder behördliche Bescheinigung vorlegen können, die nicht jünger als 28 Tage und nicht älter als sechs Monate ist, hatten. Der Impfausweis beziehungsweise der Nachweis der Genesung muss mitgeführt und bei einer möglichen Kontrolle vorgelegt werden können.


Sportvereine, die einen organisierten Sportbetrieb durchführen - dazu gehören neben dem Trainings- und Wettkampfbetrieb auch Aus- und Fortbildungen, Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen (allesamt in der Präsenz) können nach § 11 Absatz 1, Absatz 2 Nr. 4 des Thüringer Bußgeldkatalogs mit einem Bußgeld zwischen 1.000 und 3.000 Euro belangt werden.. 


Wir danken unseren Partnern, Förderern und Sponsoren

Sparkasse Mittelthüringen
Sparkassenstiftung Weimar
Weimarer Land
 
 
LandesportBund Thüringen
LandesportBund Thüringen
 
 

Kreissportbund Weimarer Land e.V.

Am Brückenborn 5
99510 Apolda

Telefon:
Fax:
E-Mail:

+49 / 3644 / 563151
+49 / 3644 / 517302
E-Mail senden

Öffnungszeiten

Montag 16:00 - 19:00 Uhr
Dienstag 9:00 - 14:00 Uhr
Mittwoch 9:00 - 14:00 Uhr
Donnerstag 7:30 - 10:00 Uhr
Freitag 9:00 - 13:00 Uhr
... sowie nach Vereinbarung. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.